Category: Tourenberichte // Videos

Wandern auf Mallorca : Unterwegs auf dem Trockenmauerweg GR 221

von // 23-April-2015 // 16 Kommentare
Wandern auf Mallorca GR 221 Trockenmauerweg Outdoor Blog BergReif

Gut beschilderte Wanderwege sehen anders aus. Dauernd müssen wir stehen bleiben, um uns nach dem nächsten Steinmännchen umzuschauen. Sie sind momentan die einzige Orientierungshilfe die wir in dem felsigen Gelände haben. Und glücklicherweise auch unsere einzige Sorge. Denn das Wandern auf Mallorca auf dem Trockenmauerweg GR 221 ist einfach fantastisch! Ein traumhafter Ausblick jagt den nächsten. Nach jeder Kuppe, hinter jedem Felsvorsprung verbringt sich ein weiterer Aussichtspunkt den man gar nicht mehr verlassen möchte.

Die Verbindung von alpinen Berglandschaften und dem kristallklaren Mittelmeer haben es mir wirklich angetan. Es ist einfach toll auf 700 Metern über dem Meer zu stehen, am Horizont nichts als blaues Wasser zu sehen und unter einem eine weitere türkisfarbene Badebucht ohne den bekannten malloquinischen Ballermann-Tourismus.

Die lärmenden Massen von besoffenen Strandurlauber könnten nicht weiter entfernt sein. Andauernd rätsel ich darüber, wie die meisten Mallorca Urlauber den Badeurlaub an den überfüllten Partystränden vorziehen, anstatt die Ruhe und Schönheit des Tramuntana Gebirges auf dem GR 221 zu genießen. Im nächsten Moment bin ich dann aber sehr glücklich über diese Begebenheiten, denn so haben wir den Wanderweg und die Ausblicke fast allein für uns.

Wandern auf Mallorca Trockenmauerweg GR 221
Sonnenaufgang am Cúber Stausee

5 Tage lang sind wir im April 2015 von Port d’Andratx im Süden bis zum Cúber Stausee weit im Norden gelaufen. Länger hatten wir leider keine Zeit. Knapp 100 km dürften es trotzdem gewesen sein. Geschlafen haben wir jede Nacht in unserem Zelt* und waren sehr froh darüber. Denn besonders auf den ersten Etappen von Port d’Andratx bis nach Estellences gibt es noch kaum ausreichend Unterkünfte auf dem relativ neuen Fernwanderweg. Daher waren wir die knapp 25 km zwischen Sant Elm und Estellences komplett alleine unterwegs, da sich die meisten diese Strecke nicht am Stück zutrauen. Mit Zelt ist es natürlich kein Problem diese Etappe zu verkürzen.

Dieser Wegabschnitt ist mir auch als schönster in Erinnerung geblieben. Der Weg nach Moleta de s’Esclop, dem höchsten Punkt der Etappe, führt durch dichte Kiefernwälder und offenes, felsiges Gelände, wobei der Blick auf das Meer allgegenwärtig ist. Oben angekommen, befindet man sich auf einer grasigen Hochebene mit einer fantastischen Aussicht. Der Horizont schein zum greifen nah und das Meer und die umliegenden Berge strahlen eine unglaubliche Ruhe aus. Im Schatten des Berges verweilen wir kurz und genießen diesen tollen Moment. Und davon gibt es eine ganze Menge auf der Trockenmauerroute.

Ich bin fast mehr mit dem Bestaunen der Landschaft beschäftigt, als mit dem eigentlichen Wandern. Sehr gefährlich für mich, denn ich neige dazu trotzdem weiterzugehen und die steinigen Hindernisse am Boden zu übersehen.

Den gesamten Wander- und Reisebericht zu dieser Wanderung findest Du hier.

Hier könnt ihr euch unseren Film zu der tollen Wanderung über den Trockenmauerweg GR 221 anschauen:

Wandern auf Mallorca

Allgemeine Infos zum Trockenmauerweg

Der Trockenmauerweg (oder kryptischer GR 221) ist ein Fernwanderweg auf Mallorca der einen von Port d’Andratx bis nach Pollenca durch die Berglandschaften des Tramuntana Gebirges führt. Er ist vom Anfang bis zu Ende ungefähr 140 km lang und kann, entsprechend deiner Fitness, in 7 bis 9 Tagen komplett begangen werden. Es geht circa 6500 Höhenmeter hoch und auch wieder runter. Der höchste besteigbare Gipfel dieser Tour ist der 1365 Meter hohe Puig de Massanella.

Welche Ausrüstung brauche ich für den GR 221?

Hier gibt es die komplette Packliste!

Für Deine Wanderung auf Mallorca:

Wandern Mallorca

Mallorca Wanderführer

12,80EUR

Erste-Hilfe-Set Wandern GR 221

Erste-Hilfe-Set komplett

14,99EUR

#

Merino Langarmshirt

ab 48,00EUR

#

Nivea Sonnencreme

8,45EUR

Anreise 

Vom großen und zentralen Bus- und Bahnhof „Plaça d’Espanya“ in Palma aus, starten die meisten Verbindungen ins Tramuntana Gebirge. Wer den Trockenmauerweg GR 221 direkt in Port d’Andratx beginnen möchte, nimmt vom Plaça d’Espanya die Linie 102 und fährt eine gute Stunde bis zum Startpunkt des GR 221.

Für alle anderen Verbindungen in Tramuntana Gebirge und ins übrige Mallorca, findet ihr hier alle Informationen.

Beste Reisezeit für den GR 221

Wir waren, wie schon erwähnt, Mitte April zum Wandern auf Mallorca und es war heiß. Im Schatten waren es um die 25 Grad und in der Sonne gut über 30°C. Selbst im Gebirge. Nachts kann es jedoch ohne Probleme nochmal einstellig werden, besonders wenn vom Meer her starker Wind aufzieht. Möchtest Du aber sowieso in Refugis übernachten, ist das kein Problem. Die beste Reisezeit zum Wandern auf dem GR 221 ist daher von März bis Mai. Ich empfand es im April schon teilweise als fast zu heiß zum wandern und will mir gar nicht vorstellen, wie warm es in den Sommermonaten Juni, Juli und August auf dem Trockenmauerweg wird.

Will man dann auf dem GR 221 wandern, muss man sehr viel Wasser mitnehmen, um in der prallen Sonne nicht zu dehydrieren.

Wandern auf Mallorca Trockenmauerweg GR 221
Die traumhaft schöne Bucht von Sant Elm

Wasserversorgung und Proviant

Generell kommt man eigentlich jeden Tag durch ein größeres Dorf in dem man im Supermarkt oder einem Café Wasserflaschen oder Wasserkanister zum Auffüllen kaufen kann. Jedoch gibt es zwischen Sant Elm und Estellences keine (!) Möglichkeit mehr seine Trinkwasservorräte aufzufüllen. Wir haben uns auf dieser Strecke etwas verschätzt und uns auf einen auf der Karte eingezeichneten Brunnen an einem alten Refugi verlassen. Dieser Brunnen war aber leider komplett leer!

Nimm daher in Sant Elm ausreichend Wasser mit. Wir hatten dort noch jeder knapp 3 Liter und das hat nicht gereicht bei der Hitze (Wir brauchten Abends jedoch auch noch etwas Wasser zu kochen). Essen kann auch in den meisten Dörfer gekauft werden. Wir hatten aber trotzdem ein paar dehydrierte Nudelgerichte dabei, um unabhängiger zu bleiben und ein wenig Geld zu sparen.

Tipp: In Estellences gibt es keinen Supermarkt, aber ein sehr schönes Café (Bar) in dem man 1,5 l Wasserflaschen kaufen und einen hervorragenden Café con leche trinken kann!

Wandern auf Mallorca Trockenmauerweg GR 221
Kurz hinter Deia hat man eine wunderschöne Aussicht auf das Tramuntana Gebirge

Orientierung auf dem GR 221 

Der Trockenmauerweg GR 221 ist ein noch relativ frischer Fernwanderweg und befindet sich daher noch in einigen Bereichen in der Markierungsphase. Teilweise führt der Weg auch über privates Gelände, was einer durchgängigen Beschilderung ebenfalls im Weg steht. Bis nach Deia sind Steinmännchen das beste Orientierungs-Hilfsmittel welches der Wanderweg bereitstellt. Diese sind jedoch fast überall und in einem ordentlichen Abstand auf dem Weg zu finden.

Zusätzlich sind manchmal auch rote und gelbe Farbpunkte auf den Felsen zu finden, die ebenfalls in die Richtung des richtigen Weges zeigen. Trotzdem bin ich sehr froh, dass ich mir die entsprechenden Kartenausschnitte und den GPS-Track auf mein Smartphone geladen habe. Dadurch fällt die Wegfindung besonders bei fraglichen Kreuzungen wesentlich einfach. Denn trotz der Steinmännchen kann die Markierung des GR 221 nicht mit den Markierungen der Wanderwege in den Alpen verglichen werden.

Wandern-auf-Mallorca-Trockenmauerweg-GR-221-WanderführerAls Karte und Wanderführer hatten wir dieses Exemplar dabei und waren sehr zufrieden!

Sie ist aus robusterem Material gefertigt und hält auch längerem Gebrauch gut stand.

 

 

 

Hier findet ihr eine Karte mit dem Routenverlauf des GR 221. Zusätzlich dazu habe ich unsere Zeltplätze so genau wie möglich eingezeichnet.

Nötige Ausrüstung für den Trockenmauerweg

Da der Trockenmauerweg ein abwechslungsreicher Bergwanderweg ist, kann ich Dir meine Packliste für eine mehrtägige Trekkingtour als Orientierung für die nötige Ausrüstung ans Herz legen. Mein wichtigster Ausrüstungsgegenstand auf der Wanderung war aufgrund des heißen Wetters mein Merino Langarmshirt*. Es hat mich vor der UV-Strahlung geschützt und auch nach vielen durchgeschwitzen Tagen nicht gemüffelt.

Unter anderem auch immer wichtig auf jeder Wanderung neben den obligatorischen Wanderschuhen, einem guten Rucksack und dem Erste-Hilfe-Set* sind:

Möchtest Du ohne Zelt unterwegs sein, dann findest Du hier die passende Packliste.

Unterkünfte auf dem GR 221

Da wir die gesamte Zeit im Zelt geschlafen haben, kann ich nicht viel zu der Qualität der Unterkünfte auf dem GR 221 sagen. Bis vor kurzem gab es zwischen Sant Elm und Estellences keine Übernachtungsmöglichkeit. Das hat sich jetzt (Stand: 15.01.2016) jedoch mit der Öffnung des Refugio Ses Fontanelles geändert. Somit wird die sehr lange Etappe, auf eine deutlich angenehmere Länge reduziert! Eine Vorreservierung ist dort dennoch nötig.

Mehr Informationen zu den Unterkünften und Refugis im Tramuntana Gebirge findest Du hier:

Zelten auf dem Trockenmauerweg hat generell eigentlich sehr gut funktioniert. Offiziell erlaubt ist es zwar nicht, aber wir hatten nie Probleme mit anderen Menschen, die sich an der Wahl unserer Zeltplätze gestört gefühlt hätten. Damit dies funktioniert, haben wir uns an ein paar einfach Tipps gehalten:

  • Das Zelt spät (20 Uhr) auf und wieder früh (7:30 Uhr) abbauen. So stört man keine anderen Wanderer, die auch auf dem Weg unterwegs sind.
  • Wir sind immer so bis 18 – 19 Uhr gewandert und haben ab dann nach geeigneten Plätzen Ausschau gehalten. Wenn man eine Stunde Zeit in die Suche investiert, findet man meistens einen guten Platz. Reine Wiesenplätze findet man aber nur sehr selten, da es sehr felsig und steinig in den Bergen ist.

Unsere Zeltplätze habe ich in die obige Karte eingezeichnet. Ausführlichere Informationen zum Thema Wildzelten, Wildcamping und wo es überhaupt erlaubt ist, findest du Hier.

Weitere Informationen

Timo von Bruder Leichtfuß ist die Etappen die wir auf dem Trockenmauerweg nicht geschafft haben gelaufen. Hier gibt’s seinen Bericht dazu. Für Ihn ging es von Port de Sóller bis nach Pollenca.

Auf Jens‘ Hiking Blog, gibt es weitere Informationen zu weiteren Routen und Wandermöglichkeiten auf der spanischen Balearen Insel.

Bildergalerie vom Wandern auf Mallorca

Wenn Du noch mehr Eindrücke von unserer Trekkingtour auf dem Trockenmauerweg GR 221 sehen willst, schau dir einfach die Bildergalerie an.

Warst Du auch schon einmal auf dem Trockenmauerweg unterwegs oder reizt dich das Wandern auf Mallorca?

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Hol Dir das kostenlose E-Book "Tipps für den Einstieg ins Bergwandern"!

Schließe Dich den über 3.000 Social Media Followern an und abonniere den BergReif Newsletter. Als Willkommensgeschenk bekommst Du mein E-Book "8 Tipps für den Einstieg ins Bergwandern" kostenlos dazu!

Über Alex

Ich bin Alex. Und immer dann am glücklichsten, wenn der Rucksack wieder gepackt ist, ich alles lebensnotwendige auf meinem Rücken trage und auf Trekking- oder Wandertour gehe. Ich bin chronisch neugierig, interessiere mich für fast alle Arten von Outdoor-Ausrüstung und generell jeder Art von Outdoor-Tipps. Und das was ich dabei so alles lerne, möchte ich mit Dir hier auf BergReif teilen!

16 Kommentare

  1. Hallo Alex,
    schöner Bericht und tolle Fotos! Ich war letztes Jahr auch auf dem GR 221 auf dem Abschnitt, wo es schon Hütten gibt. Da eine gerade renoviert wurde, haben wir eine Nacht auch im Zelt verbracht. da kenn ich jetzt also beide Seiten;)
    Die Refugis fand ich toll zum Übernachten, recht ähnlich wie die Hütten in den Alpen. Also etwas frugal mit Massenlager, aber gastfreundliche Wirte, abends gabs für alle ein Drei-Gänge-Menü, und man konnte gut mit anderen Wanderern ins Gespräch kommen. Der Hammer ist das Rifugi de Muleta, neben einem Leuchtturm auf einer Terrasse mit fantastischem Meerblick gelegen.
    Gruß
    Raffaele

    1. Hallo Raffaele,

      Danke für deine zusätzlichen Infos zu den Unterkünften! Hört sich so an, als ob die Refugis eine gute Alternative sind. Von wo aus bist Du denn losgelaufen?

      LG Alex

      1. Wir sind in Deja gestartet und dann bis zum Ende (Pollenca) gewandert. Die Hütten haben Reservierungspflicht, das fand ich nicht so gut, da ja doch mal spontan was anders kommen kann. Aber ansonsten auf jeden Fall gute Alternative zum Zelt, wenn man sich mit Massenlager arrangiert. Preise fand ich auch ok, so um die 20 Euro mit Halbpension bzw 10 Euro nur Übernachtung, es gibt einen Rabatt für Alpenvereinsmitglieder.
        Meinen Bericht gibts übrigens hier http://gipfelwelt.net/2014/05/20/mallorca-trockenmauerroute/
        Gruß
        Raffaele

        1. Schade das es nicht auch in den vorherigen Abschnitten Refugis in einem guten Abstand gibt. Denn ich persönlich fand die ersten Etappen bis Deia am schönsten, da dort am wenigsten los war :) Die Preise sind ja echt ok. Fand es aber auch irritierend, dass man alles relativ lange im Vorraus reservieren muss. Beeindruckend das ihr die letzten beiden Etappen zusammengelegt habt ;)

          LG Alex

  2. Hi Alex,
    jetzt rede ich schon fast ein JAHR davon, dass ich den GR221 laufen will und dann kommt ihr und liefert hier so einen klasse Artikel mit Film dazu ab. Jetzt MUSS ich mich endlich auf die Socken machen.
    Das angesprochene Problem mit den Übernachtungsmöglichkeiten muss ich nur noch irgendwie klären, denn die Buchung der Refugis ist ECHT schwierig. Ich hoffe sehr, dass ich keine Feuer gemacht habt bei euren Übernachtungen … das ist nämlich STRENGSTENS verboten! Wie zelten eigentlich auch … dachte ich zumindest immer… aber ich mag mich irren ;-)

    LG
    Barbara

    1. Hallo Barbara,

      Danke Dir für dein Kompliment :)
      Ja der GR 221 lohnt sich wirklich! Einfach traumhaft. Das mit den Unterkünften ist eigentlich nur auf den ersten Etappen etwas problematisch, aber ab Deia werden die Refugis glaub ich etwas häufiger.
      Wir haben uns vor der Tour auch über die Möglichkeit des Zeltens informiert und wirklich verboten ist es anscheinend nur auf privaten Grundstücken und in Naturschutzgebieten. Und wenn man sich in den übrigen Gebieten respektvoll, zurückhaltend und bedeckt hält, funktioniert es eigentlich problemlos.

      LG Alex

  3. Hi,
    zwei Fragen hätte ich:
    Kann man den GR221 auch gut alleine laufen?
    Und gibt es am Flughafen Palma zufällig Duschen oder irgendwo in der Nähe des Flughafens? (damit man beim Rückflug nicht so stinkt…) :D
    Danke!

    1. Hi Jo,

      von der Schwierigkeit her kann man den GR 221 auch alleine laufen. Aber aus Sicherheitsgründen empfiehlt es sich natürlich immer noch einen Partner dabei zu haben. Zu den Toiletten kann ich Dir leider nichts sagen, wir haben noch eine Nacht in einem Hostel verbracht und sind dann erst nach Hause geflogen.

      LG Alex

  4. Hi Alex,

    toller Bericht über den GR 221. Wir sind letztes Jahr die Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran gelaufen und wollen dieses Jahr im Mai nach Mallorca. Sehr hilfreicher Artikel und die ein- oder andere Inspiration ist auch dabei :)

    Viele Grüße

    Sebastian

    1. Hi Sebastian,

      freut mich, dass dir mein Artikel für eure Vorbereitungen für den GR 221 hilft! Viel Spaß bei eurer Wanderung :)

      Viele Grüße,
      Alex

  5. Hi Alex,

    toller Bericht den du da lieferst. Der hilft mir für unsere anstehende Tour schon mal sehr weiter.

    Du hast geschrieben, dass du dir eine Karte und den GPS Track aufs Smartphone geladen hast. Hast du da vielleicht einen Link wo man sich das runterladen kann?

    Danke im voraus,

    Viele Grüße Tobi

    1. Hallo Tobi,

      die Kartenausschnitte habe ich über die GPS-App LocusMap für Android heruntergeladen. Den GPS-Track findest Du unter diesem Link. Diesen kannst Du dann ganz einfach in der App importieren. Ich wünsche euch viel Spaß beim Wandern!

      Viele Grüße,
      Alex

  6. Hallo Alex,

    danke für die Beschreibung und die Inspiration – ich bin gestern vom GR 221 zurück gekommen, auf den ich Durch Deine Website aufmerksam wurde, und es war wunderbar! :-)

    Viele Grüße

    Gundolf

    1. Hallo Gundolf,

      das freut mich, dass Dir der GR 221 auch so gut gefallen hat! Ich bin immer noch ganz begeistert von dem Wanderweg und hoffe bald nochmal im Tramuntana Gebirge wandern zu gehen :)

      LG Alex

  7. Hallo, tolle Beschreibung der Tour. Würde Sie gerne auch im September 2016 gehen.
    Habe aber noch keine Erfahrungen im Bergwandern, ist die Route für Anfänger zu empfehlen? Bin im Mai dem Jakobsweg gegangen , doch dort waren keine nennenswerten Berge oder so. Bin etwas unsicher ob ich die Tour auch alleine gehen kann.

    1. Hi Jan,

      Als reine Anfängertour würde ich den GR221 nicht unbedingt beschreiben. Zwar kommen dort keine besonders schwierigen Passagen oder Kletterstellen vor, aber durch die vielen Höhenmeter und das teils heiße Klima kann es sehr anstrengend werden.

      Wenn Du dann noch alleine unterwegs bist, würde ich mich eher mal in den Alpen ans Bergwandern herantasten und dann etwas später in Tramuntana Gebirge gehen. Habe dazu auch ein kostenloses E-Book geschrieben.

      LG Alex

Kommentar schreiben