Keyword: Freeride World Tour

Freeride World Tour durch Lawinenabgang in Kappl beendet

Bei der aktuell laufen Freeride World Tour 2015 ist es durch eine Lawine zu einem Contest Abbruch gekommen. Julien Lopez (FRA) war kurz zuvor nach einem Drop gestürzt und wollte seinen abgelösten Ski wiederholen. Dabei löste sich eine Lawine welche einen 50 cm Abriss besaß , 40 m breit und 100 m lang war.

Er war mit dem ABS-System ausgestattet und wurde glücklicherweise nur teilverschüttet. Außer leichten Prellungen am rechten Bein sowie seinen Rippen, geht es dem französischen Freerider gut. Er konnte sogar noch aus eigener Kraft ins Ziel fahren.

Dieser Vorfall zeigt wieder, dass es trotz hoher Sicherheitsmaßnahmen und vorheriger Lawinensprengungen keine hundertprozentige Sicherheit am Berg gibt.

[divider]

Literatur zu dem Thema:

  • In Werner Munters 3x3 Lawinen steht nicht mehr die Rettung von Lawinenverschütteten im Zentrum, sondern die Prävention von Lawinen, also die Frage: to go or not to go? – Sehr gute und ausführliche Lektüre vom “Guru” der Lawinenkunde.
  • Der Powder Guide: Lawinen: Risiko-Check für Freerider erstellt auf Basis von Werner Munters 3x3 Filter- und der Reduktionsmethode ein Risikomanagement fürs Tiefschneefahren. – Gute Ergänzung zum Buch von Werner Munter, erklärt die Zusammenhänge im Vergleich etwas einfacher und verständlicher. Für Einsteiger gut geeignet.

[divider]

Weiterführende Links: