Keyword: Schlauchtuch

Ein Schlauchtuch mit UV-Schutz – Das Buff Multifunktionstuch im Test

Auf meinen Wanderungen bin ich ein großer Freund von Multifunktions- bzw. Schlauchtüchern. Durch meine kurzen Haare brauche ich immer irgendetwas auf meinem Kopf, was mich dort vor der Sonneneinstrahlung schützt. Außerdem sollte es den Schweiß effektiv auffangen, damit mir dieser nicht andauernd ins Gesicht läuft. Durch die schlauchartige Form, lassen sich mit diesen Tüchern sehr viele verschiedene Formen und Varianten binden, um jedem Träger die passende Kopfbedeckung zu ermöglichen.

Jahrelang hatte ich dafür ein No-Name Schlauchtuch verwendet und bin damit bis heute wirklich zufrieden. Jetzt habe ich aber die Möglichkeit gehabt, das Multifunktionstuch High UV Resen vom Klassenprimus Buff zu testen. Dieses bietet dem Träger zusätzlich einen UV-Schutz von 95%. Ich hatte es jetzt schon auf ein paar Wanderungen dabei und konnte mir so ein gutes Bild von dem genannten Tuch machen.

Hier sind erstmal ein paar spezifische Details zu dem Schlauchtuch:

  • Schlauchtuch aus dehnbarem, nahtlosem Coolmax® Extreme Gewebe
  • Bietet 95% UV*-Schutz
  • Besonders atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend dank der Polygiene®
  • Durch diese Behandlung bleibt der Stoff länger sauber und der durch Bakterien verursachten Geruchsbildung wird vorgebeugt
  • Gewicht: 39 g
  • Größe: 50 cm x 24 cm
  • Farbe: Rot-Töne
  • Preis: 20,95 €

*Die Stoffproben wurden vom LEITAT-Textil-Technologie Institute bezüglich des UV-Schutzes und des Schutzes vor erythemwirksamen Strahlen getestet. Die Tests fallen unter den Standard AS/NZS4399:1996 “Sonnenschutz Bekleidung-Bewertung und Klassifizierung”. Die Ergebnisse sich zwischen 93,3% (UPF > 15) to 96,7% (UPF>30), der durchschnittliche UV Schutz beträgt 95% (UPF>20)

Buff Multifunktionstuch Test

Buff Multifunktionstuch Test- Erster Eindruck

Das Material des Buff High UV Resen füllt sich beim ersten Kontakt sehr angenehm auf der Haut an und ist wirklich ausreichend elastisch, um auf unterschiedlichen Kopfgrößen komfortabel zu sitzen. Ich habe eine ziemlich großen Kopf ( Umfang 59cm) und das Tuch sitzt je nach Bindungsart sehr gut darauf. Auch nach mehreren Stunden tragen stört das Tuch auf dem Kopf nicht. Irgendwann bemerkt man es dort überhaupt nicht mehr – So soll es sein!

buff multifunktionstuch test
Die Verarbeitung an den Rändern hätte besser sein können

Von der Verarbeitung der Ränder war ich jedoch etwas enttäuscht. Denn diese sind nicht umgenäht, beginnen sich etwas auf zurollen und können so leicht ausfransen. Es bleibt abzuwarten wie diese nach längerem Gebraucht aussehen. Die übrige Verarbeitung (Nähte, Material) ist aber gut und macht einen hochwertigen Eindruck.

Das Design des Tuchs ist modern, ansprechend gestaltet und gefällt mir äußerst gut. Sehr gut gefällt mir auch das geringe Gewicht des Buff High UV. Es wiegt nur 39 Gramm und somit fast die Hälfte meines alten Multifunktionstuchs. Das Material ist etwas dünner und eignet sich somit optimal für die warme Jahreszeit.

In der Kombination meiner Kopfgröße und meiner Bindungsart (Piratentuch) ist das Tuch aber leider etwas kurz geraten. Es funktioniert zwar es meistens das Tuch in dieser Variante zu binden und zu tragen, aber ein paar Zentimeter mehr Material würden das Ganze einfacher machen. Hast Du einen kleineren Kopfumfang, mag das aber kein Problem sein.

buff multifunktionstuch test
Das Design und Material des Buff High UV Resen finde ich persönlich sehr ansprechend

Die verschiedenen getesteten Bindungsarten findest Du unten in der Bildergalerie.

Buff Multifunktionstuch Test – Leistung und UV-Schutz

Für mich ist das wichtigste bei einem solchen Outdoor-Schlauchtuch, dass es meinen Schweiß effektiv auffängt, schnell trocknet und auch nach ein paar Tagen Einsatz nicht unangenehm zu stinken beginnt. Und diese Eigenschaften erfüllt das Buff High UV sehr gut. Es nimmt den Schweiß gut auf, fühlt sich aber auch nach mehreren Stunden auf dem Kopf nicht klamm, kalt oder nass an.

buff multifunktionstuch test

In der Pause trocknet das Tuch schnell wieder und nimmt auch keine unangenehmen Gerüche an. Ich hatte es bis jetzt circa 7 Tage am Stück in Benutzung und musste es noch keinmal waschen. Nach einiger Zeit im Schrank riecht es wieder vollkommen neutral. Das ist besonders für mehrtägige Touren sehr komfortabel.

Der UV-Schutz hat bis jetzt auch anstandslos funktioniert. Wir hatten relativ viel Sonnenschein und die Einstrahlung war schon recht ordentlich. Zwar noch nicht auf Hochsommer-Niveau, aber ein Sonnenbrand wäre ungeschützt sicherlich drin gewesen. Davon bin ich auf dem Kopf verschont worden. Wie der UV-Schutz bei stundenlanger Einstrahlung im August aussieht, kann ich erst nach dem Sommer sagen. Dann wird dieser Bericht nochmal aktualisiert. Bis jetzt bin ich jedenfalls sehr zufrieden damit.

Bildergalerie und Bindungsvarianten

Fazit

Mit dem Buff High UV Resen bin ich sehr zufrieden. Es erfüllt seine Aufgaben hervorragend, es ist leichtgewichtig, trocknet schnell und stinkt auch nach mehrmaligem Gebrauch nicht. Leider ist die Verarbeitung der Ränder nicht besonders gut und für meinen Geschmack hätte das Tuch etwas länger sein können. Aber das Material fühlt sich gut auf der Haut an und lässt sich sehr angenehm tragen. Für knapp 21 € bekommt man ein hervorragendes Schlauchtuch, dass einen wirksam vor Sonneneinstrahlung schützt.
[sc:pr-buff ]
______
Anmerkung*: Die Produkt-Verlinkungen auf dieser Seite sind Affiliate Links für die BergReif eine geringe Provision erhält, falls Du einen dieser Artikel kaufst. Für dich fallen keine Extra-Kosten an. Dies hilft mir bei der Kostendeckung dieses Blogs. Ich danke Buff.eu für die kostenlose Bereitstellung des Schlauchtuchs. Meine Meinung und dieser Test bleiben davon unbeeinflusst!

Das könnte Dich auch interessieren: