Keyword: Gore Tex waschen

Gore-Tex Jacke waschen: 3 Tipps für die richtige Pflege

Eine Hardhelljacke aus Gore-Tex wird je nach Sportart mehr oder weniger stark beansprucht. Schweiß, Schmutz, Sonnencreme oder Insektenschutzmittel kommen dabei häufig mit dem Kleidungsstück in Berührung und können die Leistungsfähigkeit der wasserdichten Membran beeinflussen. Damit wir aber lange Freunde an unseren Gore Tex Jacken haben, muss man von Zeit zu Zeit die Gore-Tex Jacke waschen.

Das können wir ohne Probleme in der heimischen Waschmaschine tun und müssen die Jacke nicht in die Reinigung geben. Die Membran der Gore-Tex Textilien wird durch den Waschgang nicht beschädigt, sondern ist nötig um die funktionellen Eigenschaften aufrecht zu erhalten. Um unsere Gore-Tex Jacke waschen zu können, müssen wir aber ein paar Dinge beachten, um die wasserdichte Membran nicht zu schädigen:

Gore-Tex Jacke waschen

Checkliste – Gore-Tex Jacke waschen

Waschen

  1. alle Reißverschlüsse der Jacke schließen
  2. nicht mit stark verschmutzter Kleidung zusammen waschen
  3. bei max. 40°C in der Waschmaschine
  4. Flüssigwaschmittel verwenden (spezielles Outdoorwaschmittel* empfehlenswert)
  5. 2 Mal gut klarspülen
  6. wenig schleudern

Trockenen

  • an der Luft oder bei warmer Temp. im Trockner trocknen lassen
  • im Trockner Schongang wählen

Durable Water Repellent (DWR) reaktivieren

  • bei niedriger Temperatur für 20 min. in Trockner
  • Schongang wählen

3 Tipps für die richtige Pflege

1. Gore-Tex Jacke Waschen – bei maximal 40°C

40°C ist die maximale Temperatur bei welcher das Gore Tex Kleidungsstück gewaschen werden sollte. Dabei solltest Du auf jeden Fall Flüssigwaschmittel benutzten. Die feinen Kügelchen eines Pulverwaschmittels können die kleinen Poren der Gore-Tex Membran verstopfen und so die Atmungsaktivität der Jacke deutlich einschränken.

Es gibt spezielle flüssige Waschmittel* für Funktionsmaterialien, aber ein normales Flüssigwaschmittel tut seinen Dienst meistens auch gut. Wichtig: Vor dem Waschgang immer auch die Hersteller-Hinweise auf den eingenähten Etiketten beachten.

Wenn deine Waschmaschine über einen Schonwaschgang verfügt, kannst Du diesen auch benutzten. Achte darauf das Du wenig Waschmittel benutzt und nach dem Waschgang 2 mal gut klarspülst. So werden auch die letzten Reste des Waschmittels aus den Fasern gespült. Um Falten in der Gore-Tex Kleidung zu vermeiden, schleuder sie nicht zu stark. Am besten wäscht Du die Jacke auch nicht zusammen mit stark verschmutzen Kleidungsstücken. Und vor dem Starten der Waschmaschine nicht vergessen alle Reißverschlüsse zu schließen.

Gore Tex Jacke waschen
Ganz einfach in der heimischen Maschine die Gore-Tex Jacke waschen

Zusammenfassung Schritt 1 Waschen:

Immer Flüssigwaschmittel verwenden, alle Reißverschlüsse schließen, Jacke auf links drehen, Jacke alleine waschen, maximal 40°C und am besten Feinwäsche einstellen, 2 x klarspülen nach dem Waschgang, nicht zu stark schleudern.

Gore-Tex Jacke waschen2. An der Luft oder im Trockner trockenen lassen

Ist das Waschprogramm komplett durchgelaufen, lass die Jacke einfach an der Luft trocknen. Sollte es im Winter zu kalt draußen sein, kannst Du sie auch bei warmer Luft im Trockner trocknen lassen. Wähl dabei aber den Schongang des Trockners (Symbol: Ein Punkt im Kreis der sich in einem Quadrat befindet).

Hersteller Gore empfiehlt jedoch aus Umwelt- und Energiespargründen die Kleidungsstücke an der Luft trocknen zu lassen. Für nächsten Schritt muss die Jacke jedoch trotzdem in den Trockner.

Zusammenfassung Schritt 2 Trocknen:

An der Luft oder im Trockner trocknen, im Trockner: Schongang wählen.

3. DWR im Trockner reaktivieren

Alle Gore Tex Textilien besitzen eine Durable Water Repellent (DWR) Imprägnierung des Oberstoffes. Diese sorgt dafür, dass das Wasser auf der Oberfläche so schön abperlt und sich das Obermaterial nicht mit Wasser vollsaugt. Durch Regen oder Waschgänge nutzt diese sich jedoch ab.

Um die Funktion dieser Beschichtung wiederherzustellen, empfiehlt Gore die Kleidungsstücke nach dem Trocknen für 20 min bei niedriger Temperatur in den Trockner zu geben. Damit soll die DWR-Imprägnierung neu auf der Jacke verteilt, also reaktiviert werden. Wer keinen Wäschetrocker besitzt, kann das Ganze auch mit einem Bügeleisen durchführen. Dazu einfach ein Tuch zwischen das Bekleidungsstück und das Bügeleisen legen und ganz normal drüber bügeln.

Das funktioniert aber nur eine begrenzte Anzahl von Wiederholungen, da irgendwann die komplette Imprägnierung “verbraucht” ist. Kann die DWR-Imprägnierung nicht reaktiviert werden, muss sie mit einem Imprägnier-Spray oder einer Einwasch-Imprägnierung neu auf den Oberstoff der Jacke aufgetragen werden.

Mit diesen Tipps habe ich schon meine diversen Gore-Tex Hardshelljacken gewaschen, unter anderem die Berghaus Velum und die Haglöfs Gram Comp II Pull

Zusammenfassung Schritt 3 DWR reaktivieren:

Nach dem (Luft-)Trocknen Jacke mind. 20 Minuten in den Trockner, wenn Reaktivierung nicht mehr möglich muss neue Imprägnierung aufgebracht werden.

Gore Tex Jacke imprägnieren

Ist eine Reaktivierung der wasserabweisende Beschichtung der Jacke nicht mehr möglich, muss man die Gore Tex Jacke imprägnieren lassen. Das ist genauso einfach wie das Waschen und geht ebenso zuhause. Nun gibt es grob gesagt zwei Möglichkeiten seine Kleidungsstücke mit einer neuen DWR zu versehen. Einmal mit der klassischen Einsprüh-Imprägnierung und andererseits mit einer Einwasch-Imprägnierung.

Wichtig ist bei beiden Varianten, dass die Jacke vorher gewaschen wurde und frei von Verschmutzungen ist, welche die Poren der Membran verstopfen.

Outdoorjacken Test Haglöfs Lim III Paclite Hardshelljacke
Nach dem Gore Tex imprägnieren perlt das Wasser am Oberstoff wieder ab

Gore Tex imprägnieren: Einsprüh-Imprägnierung

Über eine Sprühflasche wir die neue wasserabweisende Schicht von außen auf die Jacke gesprüht. Das sollte am besten im Freien passieren, damit die dabei entstehenden Dämpfe nicht eingeatmet werden. Dabei muss die Jacke noch dem Waschen nicht trocken sein. Das Aufsprühen kann auch im nassen Zustand erfolgen.

Jacke flach auslegen, die Sprühflasche etwa 15 cm entfernt davon halten und gleichmäßig auf das Obermaterial der Jacke verteilen. 2 Minuten warten und die übrigen Reste mit einem sauberen und feuchten Tuch entfernen. Die Jacke wenden und das gleich auf der Rückseite durchführen. Trocknen lassen und fertig ist die neue Imprägnierung.

Gore Tex imprägnieren: Einwasch-Imprägnierung

Eine weitere Möglichkeit: Über ein Einwaschmittel die Gore-Tex Jacke imprägnieren. Dazu wird nach dem ersten Reinigungswaschgang die Jacke erneut in die Trommel der Maschine gegeben. Anstatt Flüssigwaschmittel wird nun jedoch die Einwasch-Imprägnierung in das Waschmittelfach gegeben.

Die genaue Menge ist meist auf der Flasche der Imprägnierung angegeben. Gewaschen wird jetzt nur bei 30°C. Mehr als  zwei Teile sollten nicht gleichzeitig in der Maschine imprägniert werden. Nach dem Waschgang wird die Jacke entnommen und zum trocknen aufgehängt. Eine Trocknen im Trockner ist bei Verwendung der NikWax Einwasch Imprägnierung nicht nötig.

Weitere Anleitungen zur Pflege von Outdoor Kleidung:


Das könnte Dich auch interessieren:


Bilderquellen:

  • Top-Image: Gore-Tex
  • Post-Image: Haglöf