Auf dem Traumpfad München Venedig wandern – Eine grandiose Fernwanderung

von // 22-November-2014 // 7 Kommentare
Traumpfad München Venedig wandern Outdoor Blog BergReif

Unser Traum über den Traumpfad München Venedig wandern zu können

Im August 2014 haben meine Freundin und ich uns auf den langen Weg über den Traumpfad München Venedig gemacht. Nur mit einem 11kg schweren Rucksack bepackt sind wir auf den 555 km lange Fernwanderweg aufgebrochen. Raus aus dem Alltagsstress und hinein in die majestätische Ruhe der Berge. Es geht durch das bayrische Voralpenland, das Karwendelgebirge, durch die Zentralalpen und über die nördlichen und südlichen Dolomiten bis hinein in das venezianische Flachland.

34 Tage haben wir vom Münchner Marienplatz bis zum Markusplatz in Venedig gebraucht. Es geht zwar auch in 29, aber wir wollten auf dem Weg entspannende Pausentage einlegen. Denn diese Reise ist mehr als eine normale Wanderung. Die 22.500m Aufstieg und 25.000m Abstieg verlangen einem einiges an Kondition, alpiner Erfahrung und Durchhaltevermögen ab.

Zusätzlich war der Sommer 2014 eher verregnet, was viele Wanderer denen wir begegnet sind, abbrechen ließ. Aber für uns war diese Fernwanderung entlang des Traumpfads eine der schönsten und prägendsten  Erfahrungen überhaupt!! Am Markusplatz angekommen hat sich das Selbstbewusstsein und das Selbstwertgefühl gefühlt um den Faktor 1000 gesteigert.

Traumpfad München Venedig wandern

Der Film über den Traumpfad München Venedig

Die ganzen Erfahrungen, welche wir auf dieser langen Fernwanderung gemacht haben sind schwer in einem einzigen Blog-Artikel zu verpacken. Daher habe ich mich schon vor dem Antritt unserer Reise dazu entschieden, die gesamte Wanderung filmisch festzuhalten. Nach viel Arbeit ist er endlich fertig! In 52 Minuten könnt Ihr mit uns über den kompletten Traumpfad München Venedig wandern.

Von den 34 Wandertagen habe ich nicht alle Aufnahmen verwendet, um den Film auf eine angenehme Länge zu bekommen. Also nicht wundern wenn manchmal ein paar Tage zwischen den einzelnen Etappen liegen. Die einzelnen Etappen des gesamten Traumpfad München Venedig mit ihrer jeweiligen Entfernung und Schwierigkeit  habe ich unten einmal aufgeführt.

Hier kannst Du dir den Film anschauen:

Infos über den Traumpfad München Venedig

Wenn Du dich selbst für eine Alpenüberquerung zu Fuß von München nach Venedig interessierst, dann hast Du sicherlich einige Fragen. Wo habt ihr übernachtet? Wie anspruchsvoll sind die einzelnen Etappen? Wie fit muss ich sein? Wie teuer ist so eine Wanderung?

Um alle Deine Fragen zu klären habe ich viele Blog-Artikel zu dem Thema verfasst. Hier findest Du eine kleine Auswahl der wichtigsten Beiträge:

Zusätzlich habe ich vor Kurzem ein neues E-Book geschrieben, in welchem Du zahlreiche ausführliche Tipps und Hinweise für deine Alpenüberquerung zu Fuß findest! Hier geht’s zum E-Book >

Alpenüberquerung zu Fuß - alle wichtigen Tipps im E-Book!!

Alpenüberquerung zu Fuß E-Book
  • wertvolle Tipps zu Anforderungen, Gefahren, Ausrüstung, Wetter, Orientierung und Unterkünften
  • ultraleichte, aktualisierte Hütten Packliste
  • 93 Kindle Seiten und 45 PDF-A4 Seiten
  • ausführliche Aufschlüsselung der Reisekosten
  • Lesbar auf allen gängigen E-Readern
  • Wertvolle Zusätzliche Tipps !!!

Und falls Du nach der ausführlichen Lektüre trotzdem noch Fragen haben solltest, dann melde Dich einfach bei mir :)

In den nächsten Abschnitten findest Du eine Karte mit der gesamten Route, sowie eine Auflistung aller Etappen. Dabei sind die Entfernung, Auf- und Abstiege, Gehzeiten und die Schwierigkeit der Etappe aufgeführt.

Karte 

Etappen Traumpfad München Venedig wandern:

Voralpenland

E1: München – Schäftlarn | 22km | Auf: 10m | Ab: 0m | 6 Std | leicht
E2: Schäftlarn – Geretsried | 22km | Auf: 50m | Ab: 0m | 5,5 Std | leicht
E3: Geretsried – Bad Tölz | 18km | Auf: 100m | Ab: 50m | 4 Std | leicht
E4: Bad Tölz – Tutzinger Hütte | 21km | Auf: 1250m | Ab: 570m | 9 Std | mittel-schwer

Karwendelgebirge

E5: Tutzinger Hütte – Vorderriss | 18km | Auf: 710m | Ab: 1270m |  7.25 Std | mittel
E6:  Vorderriss – Karwendelhaus | 24km | Auf: 1050m | Ab: 50m |  7 Std | leicht
E7:   Karwendelhaus – Scharnitz | 19 km | Auf: 0m | Ab: 800m | 4 Std | leicht
E8:  Scharnitz – Hallerangerhaus | 19 km | Auf: 800m | Ab: 0m |  5 Std | leicht
E9:  Hallerangerhaus – Glungezerhütte | 18km | Auf: 960m | Ab: 1540m |  8Std | mittel

Zentralalpen

E10: Glungezerhütte – Lizumerhütte  | 15km | Auf: 750 m | Ab: 1330m | 8 Std | schwer
E11:  Lizumerhütte – Tuxerjochhaus | 13km | Auf: 1230m | Ab: 930m |  6.5 Std | mittel
E12:  Tuxerjochhaus – Olpererhütte | 12km | Auf: 930m | Ab: 850m | 6.25 Std | schwer
E13:  Olpererhütte – Stein | 13km | Auf: 460m | Ab: 1310m | 5.5 Std | mittel
E14:  Stein – Pfunders | 20km | Auf: 1200m | Ab: 1550m | 8.5  Std | mittel
E15:  Pfunders – Kreuzwiesenalm | 25km | Auf: 1300m | Ab: 530m |  7 Std | leicht

Nördliche Dolomiten

E16:  Kreuzwiesenalm – Maurerberghütte | 16km | Auf: 800m | Ab: 800m | 4.5 Std | leicht
E17:  Maurerberghütte – Schlüterhütte | 6 km | Auf: 570m | Ab: 200m |  3 Std | leicht
E18:  Schlüterhütte – Puezhütte | 11km | Auf: 740m | Ab: 560m | 5 Std | schwer
E19:  Puezhütte – Capanna Fassa | 18km | Auf: 1600m | Ab: 860m | 8.5 Std | schwer
E20:  Capanna Fassa – Rif.Viel dal Pan | 8km | Auf: 400m | Ab: 1100m | 4 Std | mittel

Südliche Dolomiten

E21:  Rif.Viel dal Pan – Rif.Tissi | 35km | Auf: 900m | Ab: 2000m | 10 Std | mittel
E22:  Rif.Tissi – Passo Duran | 20km | Auf: 740m | Ab: 1300m | 8 Std | mittel
E23:  Passo Duran – Pian de Fontana | 16km | Auf: 1200m | Ab: 1000m | 7.5 Std | mittel
E24:  Rif.Pian de Fontana – Belluno | 20km | Auf: 250m | Ab: 1500m | 5 Std | leicht
E25:  Belluno – Rif.Col Visentin |17 km | Auf: 1600m | Ab: 270m |  6 Std | leicht

Venetien

E26:  Rif.Col Visentin – Arfanta | 29km | Auf: 135m | Ab: 1675m |  8.5 Std | leicht
E27: Arfanta – Ponte della Priula  | 22km | Auf: 600m | Ab: 800m | 6 Std | leicht
E28:  Ponte della Priula – San Bartolomeo | 21km | Auf: 40m | Ab: 105m | 5 Std | leicht
E29:  San Bartolomeo – Musile di Piave | 19 km | Auf: 0m | Ab:0m |  5 Std | leicht
E30:  Musile di Piave – Lido di Jesolo | 20 km | Auf: 0m | Ab: 0m |  5 Std | leicht
E31:  Lido di Jesolo – Venedig | 16 km | Auf: 0m | Ab: 0m | 4 Std | leicht

Traumpfad München Venedig wandern

Das Glück und die Freude über die geschaffte Wanderung kann man uns auf diesem Bild ganz gut in den Gesichtern ablesen :) Auch wenn wir auf der anderen Seite sehr traurig waren, dass die Wanderung nun „schon“ vorbei ist!

Wenn Dir die 34 Tage dieser Fernwanderung etwas zu lang sind oder du einfach nicht genug Urlaub für solch eine intensive Unternehmung bekommst, dann ist der Stubaier Höhenweg eventuell etwas für Dich. Wir sind die 100km quer durch die Stubaier Alpen diesem Sommer (2015) gegangen und waren einfach nur begeistert! Hier findest Du den Artikel!!!

2017 geht es für uns erneut über die Alpen. Unser neustes Abenteuer wird uns jedoch 4 Mal so weit führen. 2000 Kilometer von Wien bis nach Nizza. Eine Alpendurchquerung von Ost nach West könnte man eigentlich sagen. Alles zu der kommenden Alpenüberquerung zu Fuß findest Du in diesem Artikel.

Das könnte Dich auch interessieren:

Traumpfad München Venedig

Traumpfad München Venedig
9.3

Landschaft

10/10

    Markierung

    9/10

      Unterkünfte

      10/10

        Schwierigkeit

        8/10

          Erlebnis

          10/10

            Pros

            • fantastische Alpenlandschaften
            • sehr gut markierte Wege
            • abwechslungsreiche Passagen
            • gastfreundliche Hütten
            • Berge + Meer und Strand

            Cons

            Hol Dir das kostenlose E-Book "Tipps für den Einstieg ins Bergwandern"!

            Schließe Dich den über 3.000 Social Media Followern an und abonniere den BergReif Newsletter. Als Willkommensgeschenk bekommst Du mein E-Book "8 Tipps für den Einstieg ins Bergwandern" kostenlos dazu!

            Über Alex

            Ich bin Alex. Und immer dann am glücklichsten, wenn der Rucksack wieder gepackt ist, ich alles lebensnotwendige auf meinem Rücken trage und auf Trekking- oder Wandertour gehe. Ich bin chronisch neugierig, interessiere mich für fast alle Arten von Outdoor-Ausrüstung und generell jeder Art von Outdoor-Tipps. Und das was ich dabei so alles lerne, möchte ich mit Dir hier auf BergReif teilen!

            7 Kommentare

            1. Schöner Film, der Erinnerungen an meine eigene Tour von München nach Venedig 2012 hervorruft. Vielen Dank für Eure Mühe.

              Bin gerade dabei eine neue Route auszuarbeiten, die Alpenüberquerung Salzburg-Triest. Vielleicht mal etwas für Euch beide. Mein Wanderführer darüber erscheint im Frühjahr 2016 …

              Viele Grüße

              Christof

              1. Hallo Christof,

                Schön das der Film Dir gefallen hat und danke für Dein Lob!
                Wenn Du schon zum dritten Mal von Salzburg nach Triest gehst, scheint diese Route ja wirklich etwas besonderes zu haben.

                Dann wünsche ich Dir noch viel Erfolg bei der weiteren Routen Ausarbeitung und bin sehr gespannt auf die Reiseberichte und den anschließenden Wanderführer.

                Viele Grüße
                Alex

            2. Hallo Alex, super Film. Auch die Tour scheint sehr spannend zu sein. Wie ich gesehen habe, hast du hauptsälich mit einer GoPro gefilmt oder? Welche hast du denn und mit welchen Einstellungen hast du gefilmt? 1080p mit 50 fps? Lg Flo

              1. Hi Flo,

                Danke Dir! Ja ich habe hauptsächlich die GoPro Hero 3+ Black benutzt. Gefilmt habe ich – wie Du schon richtig sagst – in 1080p und 50 fps. Damit wirken die schnellen Bewegungen einfach etwas flüssiger.

                LG Alex

            3. Hallo Alex,

              danke für die schönen Bilder!
              Ich bin München-Venedig schon zur Hälfte gegangen und durch die Bilder weiß ich nun besser was dann noch kommt.
              Ich bin wahrscheinlich so alt wie du mit deiner Freundin zusammen, deshalb mache ich das alles in 4 aufeinander folgenden Stücken.
              Frank

              1. Hallo Frank,

                danke Dir für das Kompliment!
                Bis wohin bist Du denn schon gelaufen? Dann noch weiterhin viel Erfolg bei den restlichen Etappen!

                LG Alex

            Kommentar schreiben